Gastro News

SWEET-TIPP: Eine Torte für die beste Mama

Helga Fidler-Himsel

Inhaberin der Tortenwerkstatt

In Herzform gebacken ist eine leichte Kakaomasse, wie etwa die Backmischung „Schoko-Biskuit“, die perfekte Basis! Lassen Sie die Torte nach dem Backen gut auskühlen, bevor Sie sie dann in zwei einzelne Böden teilen und mit Marmelade bestreichen.
Für die Füllung eignet sich eine stabilere Masse wie Buttercreme oder „Enchanted Cream“ sehr gut. Diese können Sie mit Puder- bzw. Gelfarbe einfärben und perfekt mit feinen Stern- oder Rosettentüllen aufdressieren.
Nun können Böden und Füllung abwechselnd aufgebaut werden.
Für charmante Effekte auf der Oberfläche der Torte sorgen essbarer Glitter und ein liebevoller Schriftzug.


Gerne beraten wir Sie bei Ihren Tortenprojekten!

BILDER